Copyright © WavebreakmediaMicro; Lizenz erworben bei fotolia.de #87563957 Interessierte Zentren

Sehr geehrte Damen und Herren,


vielen Dank für Ihr Interesse am DETECT-Studienprogramm.

Dieser Abschnitt der Webseite soll Ihnen einen kleinen Einblick in unser Studienprogramm bieten.


Das DETECT-Studienprogramm ist das weltweit größte Studienkonzept, das auf dem Nachweis von CTCs beruht und bieten Therapiemöglichkeiten für fast alle Patientinnen mit metastasiertem Mammakarzinom.

Patentinnen mit HER2-negativem, metastasiertem Mamma-karzinom (MBC) und nachweisbaren zirkulierenden Tumorzellen (CTCs) können in den Studien DETECT III und DETECT IV behandelt werden. Ab 1. September 2015 steht mit DETECT V/CHEVENDO auch eine Therapiestudie für Patientinnen mit HER2-positivem, metastasiertem Mammakarzinom zur Verfügung. Die Präsenz von CTCs ist hier keine Voraussetzung für eine Studienteilnahme.

Ergänzende Informationen zu den einzelnen Studien sowie dem Studiendesign finden Sie im hier bzw. auf den Unterseiten „DETECT III“, „DETECT IV“ und „DETECT V“ mit vollständigem Studienprotokoll und Studiensynopse.


Für weitere Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung und würden uns über weitere Studienzentren sehr freuen!


Mit freundlichen Grüßen

Ihre DETECT Studiengruppe

DETECT Studienkonzept - zirkulierende Tumorzellen beim metastasierten Mammakarzinom


Das DETECT-Studienkonzept bietet individualisierte Therapieoptionen basierend auf dem Nachweis und dem Phänotyp von zirkulierenden für Patientinnen mit metastasiertem Mammakarzinom. Dabei kann Patientinnen aller Subentitäten eine personalisierte Behandlung im Rahmen der DETECT-Studien ermöglicht werden.


Die bereits bestehenden, multizentrischen Studien DETECT III und DETECT IV umfassen Patientinnen mit HER2-negativem metastasiertem Mammakarzinom (MBC).

In einem gemeinsamen Screening werden Patientinnen mit HER2-negativem MBC auf das Vorhandensein von zirkulierenden Tumorzellen getestet. Zudem wird der HER2-Status auf den zirkulierenden Tumorzellen bestimmt. Abhängig vom HER2-Phänotyp der CTCs werden die Patientinnen dann in DETECT III (HER2-positive CTCs) oder in DETECT IV (nur HER2-negative CTCs) eingeschlossen. Insgesamt wurden in Deutschland bereits über 1100 Patientinnen auf zirkulierende Tumorzellen gescreent.

DETECT

In DETECT III, einer 2-armigen, multizentrischen und randomisierten Phase III-Studie… [mehr]

Mit der multizentrischen Phase II-Studie DETECT IV gibt es seit Dezember 2013 …[mehr]

Bei DETECT V/ CHEVENDO handelt sich um eine klinische Phase III Studie… [mehr]

d3-schema.jpg d4-schema.jpg Figure5_07082015.png

DETECT Studiengruppe

Sponsor: Universitätsklinikum Ulm (AöR)
Albert-Einstein-Allee 29

D-89081 Ulm

Copyright © Alle Rechte vorbehalten. Inhaltlich verantwortlich DETECT Studiengruppe

Impressum [Link]

DETECT III DETECT IV DETECT V
Home Kontakt Studienleitung TraFo KiTa Kooperationspartner Newsletter